Kosten

Absageregelung
Es gilt die vom Gesundheitsministerium im Sinne des Konsumentenschutzes empfohlene 48-Stunden-Regel: Ein Termin kann bis 2 Tage vorher abgesagt werden. Einen vereinbarten Termin halte ich ausschließlich für Sie frei. Erfolgt die Terminabsage erst am Tag des Termins oder am Vortag, ist das Honorar für die ausgefallene Einheit zu bezahlen.

Datenschutz
Ihre persönlichen Daten werden ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO 2018, Verschwiegenheitspflicht nach dem Psychologengesetz sowie dem Psychotherapiegesetz) verarbeitet.

Erstgespräch
Der wichtigste Wirkfaktor in einer Psychotherapie ist eine tragfähige, vertrauensvolle Beziehung zwischen KlientIn und TherapeutIn. Im Erstgespräch haben Sie die Möglichkeit, herauszufinden, ob Sie mit mir zusammenarbeiten wollen. Nach Darstellung der Problematik und/oder Symptomatik werden Therapieziele erarbeitet. Zudem können Sie sich über die Arbeisweise (KIP) und die Rahmenbedingungen informieren.

In Ausbildung unter Supervision
Als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision befinde ich mich in der letzten Phase der Psychotherapie-Ausbildung und arbeite daher unter kontinuierlicher Supervision von LehrtherapeutInnen der Methode KIP des Vereins ÖGATAP. .

Kosten
Eine Therapieeinheit kostet 65 €. Krankenkassen leisten bei PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision keinen Krankenkassenzuschuss, deshalb ist das Honorar von vornherein zu kostengünstigeren Konditionen angesetzt. Wenn Ihre finanziellen Möglichkeiten sehr eingeschränkt sind, ist nach Absprache eine Reduktion möglich.

Setting
Eine Therapieeinheit dauert 50 Minuten und findet in der Regel einmal, manchmal auch zweimal pro Woche statt. Die Dauer der Therapie hängt von ihrer Problemlage ab.

Verschwiegenheit
Psychotherapeuten sind nach dem Psychotherapiegesetz § 15  zur Verschwiegenheit verpflichtet. Sämtliche Inhalte der Psychotherapie sind streng vertraulich.

Zielgruppe
Junge Erwachsene und Erwachsene im Einzelsetting